Freunde Essen Abendessen
Arche 21 LOgo 3 orange.png

die regionale

"community-food-

initiative"

=freudvoll organisiertes

mit (neuen) freunden

essen & essen gehen

Bildschirmfoto 2021-05-29 um 12.38.36.pn

"Das Geheimnis der Veränderung ist,

alle Energie nicht auf die Bekämpfung des Alten zu legen,

sondern auf den Aufbau des Neuen."

WARUM

community-food-initiative ??


Weil es Freude macht, gemeinsam zu essen.

Weil man so, ganz unkompliziert mal neue Leute kennen lernen kann - oder alte Bekannte mal wiedersieht.


Weil man so schön miteinander in Verbindung kommen kann, wenn man sich über das Essen dann austauschen kann - vom Gärtnern, über´s Zubereiten, über Konservierung, über´ Schmecken....

Weil es schön ist, für andere etwas Gutes zuzubereiten.

 

Weil es für Menschen, die alleine sind oder nicht gerne kochen, eine schöne Möglichkeit ist, Gesellschaft zu bekommen.

Weil es so eine schöne Alternative zu Restaurant-Besuchen ist.

Weil es auch ökologisch und ökonomisch sinnvoll ist, für mehrere zu kochen oder gemeinsam einzukaufen.

Weil man auch neue Haushalte, Gärten, schöne Orte und anderes Essen kennenlernen kann.

Weil man so ein bisschen seine eigenen Grenzen erweitern kann, indem man Gäste empfängt, die man vielleicht noch gar nicht kennt oder nur wenig - 

und indem man auch mal zu einer Einladung fährt zu Unbekannten.

Welch schönes Abenteuer.

Da wir es innerhalb der Arche 21 und Ökovida-Community machen, können wir bei den community-food-Treffen auch so manches Tausch- oder Schenk-"Geschäft" nebenbeiabwickeln.

Weil wir bei so einem gemeinsamen Essen auch einmal andere Standpunkte und Einstellungen zum Leben hören können und uns darüber austauschen.

Weil solche Treffen nicht nur satt machen, sondern auch unseren persönlichen Horizont erweitern können. 

Familienhund

gelebte permakultur

global denken - regional handeln

care for the earth

care for the people

fair share

Bildschirmfoto 2021-05-29 um 10.51.46.pn
Bildschirmfoto 2021-05-29 um 10.51.56.pn

die regionale

community-food-initative

Überlege Dir

-eine gute Mahlzeit  ( breakfast - lunch - dinner - Kaffee & Kuchen - picknick) 

- Tag und Uhrzeit - wieviele Gäste möchtest du einladen

formuliere in der Ökovida-Gruppe eine Nachricht: 

Beispiele:

18 Juni - 19:30 Uhr - friends-food-DINNER in Schörfling​

"Vegetarische Pizza, Ruccola-Tomatensalat und Tiramisu "

2 Gäste willkommen

28. Oktober - 13:00 Uhr- friends-food-LUNCH in Schwanenstadt

"Lauchcremesuppe u. Kürbisgulasch mit Dinkelspätzle"

4 Gäste willkommen

17. Mai - 18:00 Uhr - friends-food-PICKNICK in Vöcklabruck

"Picknick an der Vöcklawehr - bitte alles für ein Picknick mitbringen - Wir steuern noch Erdbeer-Kuchen bei.

3-10 Gäste willkommen

5. Dezember- 15:00 Uhr - friends-food-KAFFEE & KUCHEN in Lenzing

"Sacherschnitten, Vanillekipferl und Tee/Kaffee

5 Gäste willkommen 

3. März - 9:30 Uhr - friends-food-BREAKFAST in Regau

"Haferporridge mit Waldbeeren oder Rührei mit Vollkorntoast u. Tee/Kaffee"

3 Gäste willkommen

......

1.

2.

3.

Stell eine kleine Schüssel auf, wo jeder Gast einen Lebensmittel-Unkostenbeitrag reinwerfen kann.

Das kann individuell ganz unterschiedlich sein.

Für Picknicks bringt jeder selbst was zu essen mit - 

wähle dazu ein besonders schönes Platzerl in der Region

community-"food

Image by Charisse Kenion
Image by Davide Cantelli

Wenn sich genug Gäste gemeldet haben -

sende eine kurze Nachricht in die Gruppe

Breakfast am 3. März in Regau - AUSGEBUCHT

--> dann schick Deinen Gästen die genaue Adresse 

4.

Genieß Dein Essen mit den (neuen) Freunden 

und laß Dir gerne beim Abwasch helfen ;o)

Image by Arthur Poulin
Image by Priscilla Du Preez
Freunde Essen Abendessen

-at home"

organisiert und kommuniziert wird über unsere

regionale WhatsApp-Gruppe "ÖKOVIDA" 

Bildschirmfoto 2020-09-12 um 16.48.56.pn

Wähle einen besonders schönen Ort

in der Region Vöcklabruck/Attersee u. Umgebung

(nicht allzu touristisch)

eine schöne Wiese, einen Park, eine Alm, einen Platz am Wasser, in einer Au, auf einem Berg,

eine schöne Ecke auf einem (Stadt-)Platz ........

es sollte eine Parkmöglichkeit in der Nähe sein - damit man Stuhl und Tisch leicht mitbringen kann

1.

2.

"free nature 

Überlege Dir einen Zeitpunkt für den "Gastgarten"

und schreib eine Nachricht in die Ökovida-Gruppe

Beispiele: 

"free-nature-gastgarten am 17. Juni - im Stadtpark Vöcklabruck

rechts neben dem Teich - um 13:00 Uhr - Treffen zum Mittagessen

"free nature-gastgarten" am 12. Juli - am Gahberg links neben Kapelle

um 10:00 Uhr - Treffen zum gemeinsamen Brunchen.

"free nature-gastgarten am 3. August - in der Regauer Au -

um 19:00 - Treffen zum Abendessen.

organisiert und kommuniziert wird über unsere

regionale WhatsApp-Gruppe "ÖKOVIDA" 

Bildschirmfoto 2020-09-12 um 16.48.56.pn

 

gastgarten" 

vegetarisches Essen

3.

jeder bringt einen eigenen (Camping-)Stuhl mit,

und ev. auch einen Tisch -

gerne auch mit schöner Tischdecke und Blumen

und eigenes Essen und Getränke - (ähnlich wie für ein Picknick)

Bildschirmfoto 2021-05-29 um 11.42.30.pn
Bildschirmfoto 2021-05-29 um 11.45.38.pn

4.

Genieß Dein Essen unter freiem Himmel mit den (neuen) Freunden.

(und freu Dich drüber wie "günstig" ;o) es ist.)

community-

 

"food-shopping"

organisiert und kommuniziert wird über unsere

regionale WhatsApp-Gruppe "ARCHE 21 - COMMUNITY-FOODSHOPPING" 

1.

Werde Fördermitglied in unserem Verein Arche 21

Arche 21 LOgo 3 orange.png

2.

schreib uns eine Nachricht, dass Du mitbestellen möchtest.

3.

Du bekommst von uns die Info, wie Du mitbestellen kannst.

Wann der Abholtag ist, und wie Du bezahlen kannst.

4.

Komm zum Vereinsplatz - in Regau - und hole Deine Bestellung ab.

Wenn Du Zeit hast, können wir auch ein wenig plaudern :o)

Die genaue Abwicklung als Gruppe müssen wir noch ein bisschen genauer austüfteln - also bitte noch ein wenig Geduld.

Falls Du Lust hast, Dich an der Organisation davon zu beteiligen, melde Dich gerne bei Martin Hartl: 0660 - 20 60 600

Bildschirmfoto 2021-05-29 um 12.10.56.pn

BIOGAST-SAMMELBESTELLUNG von biologischen, lagerfähigen Lebensmitteln 

(Sachen, die wir in der Region nicht bei unseren Bauern bekommen) 

 

Vorteil: Man kann größere Mengen einkaufen, spart Verpackung - und es ist auch günstiger.